Die Ebene Musik stellt sich vor

 Stadtbibliothek Stuttgart   >   Ebene Musik   >   Die Ebene Musik stellt sich vor
Die Ebene Musik stellt sich vor

Wir über uns
Geschichte der Musikbibliothek

 

 

Wir über uns



Geschichte der Musikbibliothek

  • Vom Wilhelmspalais an den Mailänder Platz
    Die Musikbibliothek war bis 1994 in der Stadtbücherei im Wilhelmspalais untergebracht, dort war sie 1965 als integrierte Spezialabteilung gegründet worden. Zuvor gab es keine öffentliche Musikbibliothek in Stuttgart, der Bestand von etwa 7000 Medien musste für den Anfang ausreichen. Die Einrichtung wurde rasch zu einer wichtigen Institution im Musikleben von Stadt und Region, entsprechend schnell wuchsen die Bestände und eine Auslagerung wurde notwendig. 1995 konnten die Räumlichkeiten im architektonisch reizvollen und zentral gelegenen Gebäude der Allianz-Versicherung am Charlottenplatz angemietet werden - in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wilhelmspalais: die Musikbücherei am Wilhelmspalais.

    Inzwischen ist die Musikbibliothek mit ihrem Angebot von rund 100.000 Noten, Musikliteratur, Musikzeitschriften, CDs, Schallplatten, Musik-DVDs, MMOs (MusicMinusOne) und CD-ROMs aller Epochen, Stilrichtungen und Schwierigkeitsgrade die größte ihrer Art in Baden-Württemberg.

    Seit 24. Oktober 2011 befindet sich die Musikbibliothek zusammen mit der ehemaligen Stadtbücherei im Wilhelmspalais in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.


  • Die Musikbibliothek Stuttgart in neuen Räumen – in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz
    [Forum Musikbibliothek, Jahrgang 33, Heft 2012/1
    Beate Straka]


  • Die Musikbibliothek in neuen Räumen – in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz
    [Intonation - Berichte aus dem Leben der Stuttgarter Musikschule, Ausgabe 28, Heft 2012/1
    Beate Straka]






Letzte Aktualisierung: 17.10.2018 / Kontakt    Sitemap